Zum Hauptinhalt springen

Feste im

Jahreskreislauf

Das Leben und alles Lebendige folgt dem ewigen Kreislauf von werden, wachsen und vergehen. Es sind immer wiederkehrenden Zyklen und wir sind ein Teil davon. Durch bewusste Naturerfahrungen gelingt es uns tiefer in diesen Kreislauf eingebunden zu sein.

Bewegen und leben wir wieder mehr in diesem Rhythmus, geschieht ein neues Begegnen. Wir erkennen unser eigenes Leben in seiner ganzen Vielfalt. Diese tiefe Verbindung zur Natur führt zu einem bewussteren Umgang mit allem Lebendigen und einer veränderten Wahrnehmung sowohl im Außen wie auch im Innen.

Durch das Feiern der Jahreskreisfeste erleben wir den Rhythmus der Natur auf eine besondere Weise. Dabei schenkt uns die Natur Orientierung und stärkt unser Vertrauen in den wiederkehrenden Kreislauf des Lebens.

In meinem persönlichen Erleben und meiner tiefen Verbindung zur Natur freue ich mich diese Naturrituale mit Gleichgesinnten und Interessierten zu feiern. Den Blick zu weiten und zu vertiefen. Die Natur ist uns oft ein Spiegel für unsere Lebenswirklichkeiten und Lebenssituationen, daraus lässt sich Kraft und Vertrauen schöpfen.

Im Rhythmus der Jahreszeiten dem Leben begegnen.

Rituale feiern

Seit einigen Jahren begehe ich die Jahreskreisfeste in regelmäßig stattfindenden Ritualen und erlebe dadurch eine starke Verbindung zur Natur und ihren Rhythmen. Es erfüllt mein Herz immer wieder mit großer Freude, wenn TeilnehmerInnen sich auf diese Begegnung mit der Natur einlassen und ihre ganz persönlichen Erfahrungen und Erlebnisse im Ritual erleben. Oft tritt die Zeit völlig in den Hintergrund und hat keine Bedeutung mehr. Ritualzeit ist eine Zeit außerhalb der Zeit.

In der Gestaltung orientiere ich mich an den vier Sonnenfesten und vier Mondfesten, welche den Jahreszyklus einteilen. Als Grundlage dient mir das europäische Lebensrad nach U. Seghezzi, anhand dessen ich gemeinsam mit dir diese neuen, jedoch gleichzeitig uralten Zugänge zum Rhythmus des Lebens erkunden möchte.

Ein Jahreskreisfest, wie zum Beispiel die Sonnenwende im Sommer oder im Winter ist ein passender Zeitpunkt sich mit den Jahreskreisfesten vertraut zu machen und einmal hin zu spüren. Durch direkte Erfahrungen in der Natur, mit Schwellengängen, Meditationen, mythologische Aspekten, Kräuterwissen und den Kräften der Elemente erschließen sich für jeden Einzelnen ein veränderter Blick auf bestimmte Lebenssituationen.

Ich freue mich wenn du mit dabei bist!

Die Jahreskreisfeste finden immer in der freien Natur statt.
Für die Teilnahme braucht es lediglich die Bereitschaft sich einzulassen und frei von Erwartungen zu sein.

Jahreskreisfest, was bedeutet das?

  • Es sind die Feste die unser Jahr einteilen, sehr verbreitet und bekannt sind die christlichen Feste über das Jahr, wie Weihnachten, Ostern, Allerheiligen u.a.,
  • Das Bewusstsein für die unterschiedlichen Vorgänge in der Natur hat sich viel früher in der Menschheit entwickelt und orientiert sich vorrangig an Sonne und Mond
  • Die christlichen Feste sind erst viel später auf die entsprechenden Tage gelegt geworden, vielleicht auch bewusst auf diese tief verankerten Feste der damaligen Bevölkerung?
  • Interessant ist die Betrachtung der Inhalte von den christlichen Festen und den Jahreskreisfesten, welche sich immer schon an der Natur orientiert haben
  • Können eine Alternative oder Ergänzung sein zu den christlichen Festen
  • Sie unterstützen uns im Hier und Jetzt zu sein
  • können unsere Achtsamkeit gegenüber der Natur vertiefen
  • lassen uns eine tiefe Verbindung zur Natur spüren und geben uns Orientierung
  • gefeiert in der Gemeinschaft entsteht Verbundenheit und Nähe

Aktuelle Termine

DatumUhrzeitThemaAnmelden
3.Februar15:30 UhrDem erwachenden Licht begegnen
Jahreskreisfest zu Brigid I Lichtmess
anmelden
21. Juni

15. August

21. Dezember









noch offen

noch offen

15:30 Uhr









SommersonnenwendeFeuerkraft und lebendige Fülle
Jahreskreisfest
Kräuter.Frauen.Zeit
Jahreskreisfest
Wintersonnenwende – geborgen in der Dunkelheit
Jahreskreisfest

Die Jahreskreisfeste können als ganzes gebucht werden.
Kosten: € 130,00 für alle 4 Termine, € 35,00 Einzelpreis 
mit Einzahlung des Kursbeitrages ist die Anmeldung verbindlich
Ort: Raum Bartholomäberg|Montafon
genauere Informationen folgen bei der Anmeldung
Die Naturrituale dauern 2-3h und ermöglichen ein tiefes Eintauchen
in Naturerleben.
 
anmelden

anmelden

anmelden







Erfahre mehr Hintergründe zu den Jahreskreisfesten und vielem mehr in meinen Workshops.